Wird das Spielerparadies für den Staat zur Spielhölle?

Zeit: Montag, 10.5.2021, 20:15 Uhr
Ort: SAL Saal am Linda­platz
Vortrag
Montag, 10. Mai 2021, 20.15 bis 21.45 Uhr, im SAL.
Das Casino gewinnt immer

Viele Einwohner Liechtensteins haben angesichts der Casinoflut ein flaues Gefühl in der Magengegend. Hat der Staat die Büchse der Pandora geöffnet? Drohen Reputationsschaden und eine Flut von Spielsüchtigen?

Die Teilnehmenden erhalten einen umfassenden Blick auf die Casinosituation in Liechtenstein und auf die Spielerschutzmassnahmen.

Inhalt
Liechtenstein entwickelt sich immer mehr zur Glücksspielhochburg. Ist ein Zulassungsstopp möglich? Wird die Geldspielabgabe erhöht? Regelt der Markt das von alleine? Werden bald auch Onlinecasinos in Liechtenstein zugelassen? In einem Vortrag erläutert Thomas Gstöhl, Leiter Abteilung Geldspielaufsicht, die Spielerschutzmassnahmen und geht auf die aktuellen Entwicklungen ein. Im Anschluss daran diskutiert er mit Martin Frommelt (Vorstand Casino-Verband FL) und Martin Birnbaumer (Suchtbeauftragter FL) im Rahmen einer Podiumsdiskussion die brennendsten Fragen rund um das Glücksspiel.

Leitung
Thomas Gstöhl ist Leiter der Abteilung Geldspielaufsicht beim Amt für Volkswirtschaft.

Kosten
CHF 20,00

Hinweise
Die Anzahl der Plätze im SAL ist beschränkt: Maskenpflicht und 1.5 Meter Abstand. Livestream der Veranstaltung ist auf www.steinegerta.li und www.facebook.com/Steinegerta26 geplant.

Anmeldung und weitere Informationen unter: www.steinegerta.li