Sportschule

Die Sport­schu­le Liech­ten­stein hat zum Ziel, Ju­gend­li­chen, die eine Kar­rie­re im Leis­tungs- oder Spit­zen­sport an­stre­ben, spe­zi­fi­sche Rah­men­be­din­gun­gen für eine eben­so ziel­füh­ren­de Ab­sol­vie­rung der schu­li­schen Lauf­bahn zu bie­ten. 

 

Bei die­sem Kon­zept legen die je­wei­li­gen Sport­ver­bän­de des Liech­ten­stei­ni­schen Olym­pi­schen Sport­ver­ban­des das Fun­da­ment für die sport­li­che Aus­bil­dung. Sie bie­ten ein um­fas­sen­des und leis­tungs­ori­en­tier­tes Trai­nings­an­ge­bot, wel­ches die Sport­le­rin­nen und Sport­ler an den schul­frei­en Nach­mit­ta­gen ab­sol­vie­ren. Sei­tens der Schu­le wird durch eine ge­ziel­te Re­duk­ti­on der Un­ter­richts­fä­cher aus dem mu­si­schen Be­reich Frei­raum für diese Trai­nings­nach­mit­ta­ge ge­schaf­fen. Auf­grund der un­ge­kürz­ten Lek­tio­nen­ta­fel bei den Pro­mo­tons­fä­chern ist je­der­zeit ein Über­tritt in eine Re­gel­klas­se einer dem Leis­tungs­ni­veau des Ju­gend­li­chen ent­spre­chen­den Schul­art mög­lich. 

 

Fer­ner wird den Sport­schü­le­rin­nen und Sport­schü­lern aller drei Se­kun­dar­stu­fen­ni­veaus (Ober­schu­le, Re­al­schu­le, Gym­na­si­um) ein Stütz- und För­der­kon­zept an­ge­bo­ten. In­ner­halb die­ses Kon­zepts soll ge­währ­leis­tet wer­den, dass die Ju­gend­li­chen ver­säum­ten Un­ter­richts­stoff nach­ho­len, nicht er­fass­te Lern­in­hal­te auf­ar­bei­ten und auf ihrem Leis­tungs­ni­veau ge­för­dert wer­den.